THIS WEEK #3 – The world’s newfound relationship with the Great Indoors

In der Spotify Playlist findet ihr auch alle Titel der vergangenen THIS WEEK Ausgaben:


ALOGTE OHO & HIS SOUNDS OF JOY – MAM YINNE WA (2019)

Absoluter Banger der 2019 beim verlässlichen Berliner Label Philophon erschienen ist. Ghanaischer Frafra-Gospel der sich auf einem unkaputtbaren Pluckerbeat im Kreis dreht. Der Titel ist unter anderem auf dem Label Samper Bitteschön, Philophon! zu finden, auf dem sich noch etliche weitere Perlen ausgraben lassen.


SHABASON, KRGOVICH & HARRIS – PHILADELPHIA (2020)

Joseph Shabason, Nicholas Krgovich und Chris Harris waren ein essentieller Teil meines Lockdowns. Ihr 2020 erschienenes Album Philadelphia ist eine Liebeserklärung an die unbedeutsamen Kleinigkeiten des Alltags, die durch die neu entdeckte Beziehung mit dem Drinnen wieder sichtbarer wurden. Es ist eine moderne Hommage an die Ästhetik des 90er Adult-Contemporary. New Age Musik übers Duschen bevor man ins Bett geht, über staubige Minivans, übers Zähneputzen und die vielen anderen Details des modernen Lebens, die durch den Sound und schiere Beobachtung wundervoll in Szene gesetzt werden.



BENNY SINGS – MISS MORAL (2006)

Der Niederländer Tim van Berkestijn alias Benny Sings ist mittlerweile kein Unbekannter mehr. Auf seinem aktuellen Album finden sich Features mit Mac DeMarco, Tom Misch und Cautious Clay. 2006 hat er mit dem Amsterdamer Projekt Rednose Distrikt zusammen ein obskures LoFi, Plinkerpop Album nemans EUH veröffentlicht. Insgesamt eine hörenswerte, äußerst eklektische Angelegenheit. Der Song Miss Moral trifft für mich aber einen gewissen nostalgischen Punkt des weirden Sounds der Jahrtausendwende. Irgendwo zwischen Neon Golden, 13 & God, Bran Van, The Books oder eben seltsamen Remixen die man gratis auf der Tonspion Website fand.